Sedna - Vom Fischernetz zum Teppichboden

Die sagenumwobene Sedna war in den schneebedeckten Weiten Grönlands zu Hause. Weil Sedna sich hartnäckig weigerte, auch nur einen einzigen Bewerber zu erhören, erregte sie den Zorn ihres Vaters. Er fuhr mit ihr aufs Meer hinaus und warf sie über Bord. Als Sedna wieder an Bord klettern wollte, schnitt er ihre Finger ab. Sedna verschwand daraufhin für immer in den Wellen. Ihre Finger verwandelten sich in die ersten Robben, Walrosse und Walfische. Seit diesem Augenblick herrschte Sedna über die Ozeane und alle Tiere des Meeres gehorchten ihr.

Warum wir von nordischen Mythen erzählen? Wir verraten es Ihnen.

Recyceltes Garn aus alten Fischernetzen

Strohhalme, Zigarettenstummel und Plastiktüten: Das alles kommt uns in den Kopf, wenn wir an die Verschmutzung der Ozeane denken. Aber nicht nur Plastikmüll belastet die Meere, auch alte, weggeworfene Fischernetze stellen eine Gefahr für die Meeresbewohner dar. Jährlich verfangen sich über 100.000 Meereslebewesen in sogenannten Geisternetzen und verenden kläglich.

Seit April 2019 bringt das belgische Unternehmen Associated Weavers den nachhaltig produzierten Teppich Sedna auf den Markt. Das Herzstück ist ein regeneriertes Nylon-Garn (Econyl®), das unter anderem aus recycelten alten Teppichen und weggeworfenen Fischernetzen gewonnen wird. Darüber hinaus besitzt der Sedna®-Teppichboden einen gewebten Teppichrücken aus 100 Prozent recycelten PET-Flaschen.


Nachhaltig und luxeriös - Von Göttern inspiriert

Ein Teppich aus recycelten Fischernetzen und PET-Flaschen klingt zugegeben eher nicht nach einer kuscheligen Wohltat für unsere Füße. Der Teppichboden Sedna besticht jedoch mit einer super weichen Oberfläche und seinem luxuriösen Charme.

Sedna kommt in fünf unterschiedlichen Ausführungen und ist in 16 verschiedenen Farben erhältlich.

Das gute Gefühl, etwas für die Umwelt zu tun, gibt es natürlich kostenlos obendrauf.

Sedna Teppichboden am Essplatz

Sedna

Benannt nach Meeresgottheiten

Die fünf Modelle des kuschelig weichen Sedna®-Teppichbodens sind nach Meeresgottheiten benannt. So wird MAZU China als Göttin der Meere verehrt, die Seeleuten und Matrosen in Not Hilfe leistet. MOANA ist in der Sprache der Maori auf Neuseeland eine Anspielung auf die Weite des Meeres. VARUNA herrscht in der indischen Mythologie über den allumfassenden Himmel, aus dem er den erquickenden Regen fließen lässt. Er ist der Herrscher aller Meere und lebt auf dem tiefsten Meeresgrund, und YARA ist die legendenhafte Herrin des Wassers, die an den Ufern der Flüsse in Brasilien in Erscheinung tritt.


Gemeinsam für saubere Ozeane

Sedna® unterstützt die Rettung Tausender wunderbarer Meeresbewohner wie Seeschildkröten, Delfine und Robben, die sich nicht länger in diesem lebensbedrohlichen Netzen in den Ozeanen verfangen.

Helfen auch Sie mit, die Meere sauber zu halten und Meeresbewohner zu retten.

Wir finden den perfekten Teppich für Ihr Zuhause - mit Ihnen zusammen!