Heizkosten sparen mit Wabenplissees

Haben Sie in diesem Winter auch wieder kopfschüttelnd auf ihre Betriebskostenabrechnung geguckt? Jährlich steigen die Kosten für Heizöl und Erdgas. Wer es im Winter gerne wohl temperiert mag, muss immer tiefer in die Tasche greifen. Wie wäre es, wenn Sie mit ein paar einfachen Handgriffen jährlich bis zu 25% Heizkosten sparen könnten? Mit Wabenplissees können Sie beispielsweise ohne großen Aufwand die Energiekosten senken und gleichzeitig einen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz leisten.

Energie sparen leicht gemacht

Googelt man „Energiesparen im Haushalt“, so findet man viele Tipps: Kochen mit Deckel, den Eco-Modus der Spülmaschine nutzen und richtig Heizen.
Ein großes Einspar-Potential wird jedoch immer außer Acht gelassen: Das Fenster. Denn auch bei guter Wandisolation und Mehrfachverglasung geht ein Großteil der Wärmeenergie über die Fenster verloren.

Mit einem geeigneten Sonnenschutz lässt sich laut einer Studie des Frauenhofer Instituts der Heizbedarf in einem typischen Einfamilienhaus um sieben Prozent pro Jahr, in Bürogebäuden sogar zwischen sechs und 25 Prozent reduzieren.


Das Allroundtalent

Besonders Wabenplissees offenbaren sich als Allrounder an der Fensterfront.
Neben den dekorativen Zwecken und dem Schutz vor ungewünschten Blicken, bieten Wabenplissees Wärme-, Kälte- und sogar Schallschutz.

Wie das funktioniert? Ganz einfach: Im Gegensatz zu einlagigen Plissees bestehen Wabenplissees aus zwei Lagen Stoff, die so miteinander vernäht sind, dass sich Hohlräume bilden. In diesen sogenannten Waben entstehen Luftpolster, die Wärme, Kälte und Lärm abdämmen.


Plissees im Wohnzimmer

Wohl temperiert im Winter

Im Winter punktet das Wabenplissee gleich doppelt.
Durch die Luftpolster in den Waben bleibt die Kälte draußen. Gleichzeigt sorgt der luftgefüllte Dämmschutz dafür, dass die Wärme der Heizung nicht entweichen kann. Somit lassen sich Wärmeverluste und im Winter um bis zu 46 % senken.  

Unser Tipp: Schließen Sie in der Nacht Ihr Plissee komplett, so kann die Wärme nicht entweichen. An sonnigen Wintertagen empfiehlt es sich, die Plissees ganz zu öffnen, um die Sonnenstrahlen als Wärmequelle zu nutzen.


Klimatisiert im Sommer

Im Sommer fungiert das Wabenplissee als Klimaanlage. Die Sonnenstrahlen werden eingefangen, die Wärme zirkuliert in den Luftkammern des Plissees und kühlen dabei ab.
So gelangt die Hitze im Sommer um bis zu 78% reduziert in unsere Wohnräume.

Und denken Sie immer daran: Dunkle Stoffe erwärmen sich schneller als helle.